Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser!

Sie haben eine Frage zum Immobilienrecht? Schicken Sie uns hier gleich Ihre Schnellanfrage und wir prüfen, ob und zu welchen Kosten wir Sie unterstützen können. Schnell und unkompliziert.

Haben Sie genug von Vergleichsplattformen, die Ihre Daten an alle möglichen Anwälte weiterleiten? Bei uns sind Sie richtig, wenn es im Immobilientransaktionen geht. Wir sind eine Rechtsanwaltskanzlei und auf Vertragserrichtung und treuhändige Zahlungsabwicklung in ganz Österreich spezialisiert.

Bei der Vertragsprüfung bzw. beim Vertragscheck prüfen wir Kaufverträge, aber natürlich auch Schenkungsverträge, Mietverträge und andere Verträge.Verträge über Immobilien sind oft sehr umfangreich und kompliziert. Manche Klauseln sind nicht leicht zu verstehen, können aber schwerwiegende Folgen haben. Bei aller Freude über die gefundene Immobilie sollte man also nicht leichtsinnig werden – schließlich geht es meistens um viel Geld! Unser Rat daher: Lassen Sie Ihre Verträge immer prüfen.

Ihre Anfrage ist vertraulich und unverbindlich. Wir prüfen, ob wir Ihnen helfen können, und welche Kosten damit verbunden sind und melden uns in Kürze. Sie erreichen uns natürlich auch direkt per E-Mail an office@vertragscheck.at oder telefonisch unter +43 512 327111.


Was bringt der Vertragscheck?

In jedem Fall Klarheit über den Vertrag, den Sie unterschreiben sollen. Eine falsche oder unüberlegte Unterschrift kann rechtlich schwerwiegende Folgen haben. Der Vertragscheck gibt Ihnen auch eine stärkere Position, wenn Sie selbst mit dem Verkäufer oder Vertragserrichter verhandeln wollen.

Wozu brauche ich den Vertragscheck?

Einen Vertragscheck brauchen Sie, wenn Ihnen ein Vertrag zur Unterschrift vorgelegt wird, also Sie den Vertragserrichter nicht selbst gewählt haben. Rechtsanwälte sind zwar grundsätzlich verpflichtet, bei der Errichtung von Verträgen die Interessen aller Parteien zu wahren, aber die Verträge sind oft kompliziert und nicht leicht verständlich. Egal ob Sie ein Eigenheim kaufen, um ein sicheres Zuhause für sich und Ihre Familie zu schaffen, oder ob Sie mit einer Immobilie Ihr hart verdientes Geld vor den Folgen der Wirtschaftskrise schützen wollen, es steht viel auf dem Spiel. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Deshalb prüfen wir Ihren Vertrag und erklären Ihnen komplizierte Klauseln. Wenn Sie wollen, verhandeln wir auch mit dem Vertragserrichter.

Wie viel kostet eine Vertragsprüfung?

Die Kosten für die Vertragsprüfung hängen einerseits vom Vertrag ab, der zu prüfen ist, und andererseits von der Zeit, die für die Vertragsprüfung zur Verfügung steht.Am einfachsten ist es, wenn Sie uns den Vertrag unverbindlich über unser Direktkontakt-Formular schicken und dazu schreiben, wie schnell Sie die Prüfung brauchen. Dann machen wir Ihnen unverbindlich ein Angebot für den Vertragscheck bzw. die Vertragsprüfung.Bei der Prüfung von Kaufverträgen über gebrauchte Eigentumswohnungen oder Einfamilienhäuser und unbebaute Grundstücke (bis maximal 10 Seiten) ist abhängig von Bearbeitungsdauer und Wert der Immobilie mit Kosten ab ca. € 480,00 zu rechnen. Komplexere Verträge, z.B. für Aparthotels, oder Bauträgerverträge verursachen in der Regel etwas höhere Kosten.Sie bekommen jedenfalls kurzfristig ein Angebot und können dann entscheiden, ob Sie es annehmen wollen, oder nicht.

Was machen wir beim Vertragscheck?

1. Prüfung des Vertrages hinsichtlich gesetzlicher Zulässigkeit und Form
Sie würden nicht glauben, in wie vielen Verträgen unzulässige Klauseln enthalten sind. Das beginnt beim Ausschluss von Gewährleistungsansprüchen gegenüber Konsumenten, weiter zu unzulässigen Rücktrittsrechten zugunsten des Bauträgers oder sittenwidrigen Konventionalstrafen.
Dabei verlieren wir aber nicht das Ziel vor Augen: den Immobilienkauf. Uns geht es nicht darum, dem Vertragserrichter zu zeigen, wer der bessere Anwalt ist. Es geht nur um Ihre Rechte beim Immobilienkauf. Diskretion: Gegenüber dem Vertragserrichter treten wir nur über ausdrücklichen Auftrag in Erscheinung.2. Hinweis auf benachteiligende Vertragsklauseln
Uns ist klar, dass Sie oft nicht die Möglichkeit haben, auf die Vertragsgestaltung noch Einfluss zu nehmen, z.B. bei großen Bauträgerprojekten. Sie sollen aber trotzdem wissen, was Sie unterschreiben, und welche Konsequenzen das im Streitfall haben kann – uns wie Sie damit möglichst vorteilhaft umgehen. Wir wissen: Verträge macht man für schlechte Zeiten.
3. Erläuterung außergewöhnlicher Bestimmungen
Klauseln, die für den juristischen Laien nicht zu verstehen sind, erklären wir, auch wenn sie nicht benachteiligend sind. Jedes Fachgebiet hat sein eigenes Vokabular. Wer auf die Einrede der laesio enormis verzichtet, sollte wissen, was das im Streitfall bedeutet.
4. Zusammenfassung in einer kurzen verständlichen Stellungnahme
Sie bekommen auf jeden Fall eine Stellungnahme (zwischen 2 und 8 Seiten), in der wir eine klare Empfehlung abgeben und diese auch begründen. Gibt es Änderungs- oder Erklärungsbedarf, fassen wir diesen in einer Checkliste zusammen. Sie bekommen ein Werkzeug, mit dem Sie konkret handeln können.


Danke für Ihre Anfrage.

Ihr Anliegen ist soeben bei uns eingegangen.Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen!

Überzeugen Sie sich in der Zwischenzeit vom Leistungsspektrum unserer Kanzlei – Immobilienrecht ist unser Spezialgebiet!


Impressum / Allgemeine Informationen nach § 5 Abs 1 ECG

Rechtsanwalt Katzlinger GmbH
Marktgraben 1
6020 Innsbruck
Tel: +43 (512) 327 111
Fax: +43 (512) 327 111 99
Homepage: www.dk-legal.at
E-Mail: office@dk-legal.at
Anwaltscode: P830364
Kammerzugehörigkeit: Rechtsanwaltskammer Tirol
UID-Nummer: ATU 77474948
Firmenbuchnummer: FN 567852b
LG Innsbruck

Die berufsrechtlichen Vorschriften in der jeweils aktualisierten Fassung finden Sie auf der Homepage des ÖRAK.Die wichtigsten sind:
Rechtsanwaltsordnung (RAO),
Richtlinien für die Ausübung des Rechtsanwaltsberufes (RL-BA), Disziplinarstatut für Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsanwärter (DSt),
Autonome Honorar-Kriterien (AHK),
Rechtsanwaltstarifgesetz (RATG) und die
Rahmenschieds- und Schlichtungsordnung.


Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten
Wir, Kanzlei Rechtsanwalt Katzlinger GmbH, FN 567852b LG Innsbruck, Marktgraben 1, 6020 Innsbruck, erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung bzw. Mandatierung oder Bestellung zu den mit Ihnen vereinbarten Zwecken oder wenn eine sonstige rechtliche Grundlage im Einklang mit der DSGVO vorliegt; dies unter Einhaltung der datenschutz- und zivilrechtlichen Bestimmungen.
Es werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung unserer rechtsanwaltlichen Leistungen erforderlich sind oder die Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt haben.
Personenbezogene Daten sind alle Daten, die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse enthalten, beispielsweise Name, Anschrift, Emailadresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Alter, Geschlecht, Sozialversicherungsnummer, Videoaufzeichnungen, Fotos, Stimmaufnahmen von Personen sowie biometrische Daten wie etwa Fingerabdrücke. Auch sensible Daten wie Gesundheitsdaten oder Daten im Zusammenhang mit einem Strafverfahren können mitumfasst sein.Auskunft und Löschung
Als Mandantin oder Mandant bzw. generell als Betroffener haben Sie – unter Wahrung der rechtsanwaltlichen Verschwiegenheitspflicht – jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Datenübertragung, Widerspruch, Einschränkung der Bearbeitung sowie Sperrung oder Löschung unrichtiger bzw. unzulässig verarbeiteter Daten.
Insoweit sich Änderungen Ihrer persönlichen Daten ergeben, ersuchen wir um entsprechende Mitteilung.Sie haben jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Ihre Eingabe auf Auskunft, Löschung, Berichtigung, Widerspruch und/oder Datenübertragung, im letztgenannten Fall, sofern damit nicht ein unverhältnismäßiger Aufwand verursacht wird, kann an die in Punkt 10. dieser Erklärung angeführte Anschrift der Rechtsanwaltskanzlei gerichtet werden.Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in einer anderen Weise verletzt worden sind, besteht die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. In Österreich zuständig ist hierfür die Datenschutzbehörde.Datensicherheit
Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch entsprechende organisatorische und technische Vorkehrungen. Diese Vorkehrungen betreffen insbesondere den Schutz vor unerlaubtem, rechtswidrigem oder auch zufälligem Zugriff, Verarbeitung, Verlust, Verwendung und Manipulation.
Ungeachtet der Bemühungen der Einhaltung eines stets angemessen hohen Standes der Sorgfaltsanforderungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass wir daher keine wie immer geartete Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (z.B. Hackangriff auf Email-Account bzw. Telefon, Abfangen von Faxen).Verwendung der Daten
Wir werden die uns zur Verfügung gestellten Daten nicht für andere Zwecke als die durch den Mandatsvertrag oder durch Ihre Einwilligung oder sonst durch eine Bestimmung im Einklang mit der DSGVO gedeckten Zwecken verarbeiten. Ausgenommen hiervon ist die Nutzung für statistische Zwecke, sofern die zur Verfügung gestellten Daten anonymisiert wurden.
Übermittlung von Daten an Dritte
Zur Erfüllung Ihres Auftrages ist es möglicherweise auch erforderlich, Ihre Daten an Dritte (z.B. Gegenseite, Substitute, Versicherungen, Dienstleister, derer wir uns bedienen und denen wir Daten zur Verfügung stellen, etc.) Gerichte oder Behörden, weiterzuleiten. Eine Weiterleitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der DSGVO, insbesondere zur Erfüllung Ihres Auftrags oder aufgrund Ihrer vorherigen Einwilligung.
Weiters informieren wir Sie darüber, dass im Rahmen unserer rechtsanwaltlichen Vertretung und Betreuung regelmäßig auch sachverhalts- und fallbezogene Informationen von Ihnen von dritten Stellen bezogen werden.Manche der oben genannten Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten befinden sich außerhalb Ihres Landes oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Österreichs. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen, oder wir setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben, wozu wir Standardvertragsklauseln (2010/87/EC und/oder 2004/915/EC) abschließen.Bekanntgabe von Datenpannen
Wir sind bemüht, sicherzustellen, dass Datenpannen frühzeitig erkannt und gegebenenfalls unverzüglich Ihnen bzw. der zuständigen Aufsichtsbehörde unter Einbezug der jeweiligen Datenkategorien, die betroffen sind, gemeldet werden.
Aufbewahrung der Daten
Wir werden Daten nicht länger aufbewahren als dies zur Erfüllung unserer vertraglichen bzw. gesetzlichen Verpflichtungen und zur Abwehr allfälliger Haftungsansprüche erforderlich ist.

Cookie-Erklärung